Törn Texel - 16.07. bis 31.07.2010

 


 

Fr 16.07. Sa 17.07. So 18.07. Mo 19.07. Di 20.07. Mi 21.07. Do 22.07.
             
Fr 23.07. Sa 24.07. So 25.07. Mo 26.07. Di 27.07. Mi 28.07. Do 29.07.
             
    Fr 30.07.   Sa 31.07.    

 


 

 

Samstag 24. Juli 2010

Wind NW 3, Baro 1021, Sonne, warm

 

Wir bleiben auf Texel - Inseltag

Wir haben Räder gemietet und fahren quer über die Insel zur Seehundstation "Ecormare" in De Koog. 

 

klickt mal hier oder in der Galerie.


 


Obwohl ich ein E-Bike habe, merke ich doch, dass ich in diesem Jahr noch keinen Radkilometer zurückgelegt habe.

 

 

 

Als wir die Räder abgaben, fragten wir nach dem Supermarkt im Ort. Er liegt etwas versteckt hinter der Mühle links vom Hafen. Wolf fuhr noch mit dem Rad hin, besonders natürlich, um frisches kühles Bier zu holen :-)) Ich lehnte dankend ab. 

 

Unsere kleinen Eindrücke/hier oder in der Galerie

von Texel


vom Hafen


 


und vom Fischereihafen

 

Am Abend sind wir auf der "Easy" und die Herren können sich erst von der "Medizinflasche" trennen, als diese leer ist.

Der neue Passantenhafen ist jetzt während der Ferien sehr voll. Man kann zwar über Internet auf sein Kommen hinweisen, hat aber trotzdem keine Gewähr, einen Platz zu bekommen.

WLan gibt es hier umsonst, teilweise auch richtig schnell. Wenn aber am Abend zu viele Nutzer auf dem Netz unterwegs sind, läuft gar nichts mehr.

Die sanitären Einrichtungen sind gut, aber, da jeder . . . auch die "Nichthafenanlieger" Zutritt haben, nicht unbedingt besonders gepflegt. 

Für Dusche, Strom und Wasser wird hier mal keine "Sep-Karte", sondern ein "Sep-Key" benötigt, den man gegen eine Pfandgebühr von 10 € bekommt. 

Will man morgens wegen der Tide sehr früh los, kann man den "Sep-Key" an einem Automaten abgeben, wenn dieser in Funktion ist und sich den Pfand und nicht verbrauchtes Geld zurückzahlen lassen. 

 

Wir haben den "Sep-Key" noch heute :-(((

 


nach oben

zurück zu Halcyon Törns

zurück zu Segeln Übersicht

zurück zur Startseite